Finanzierung/Pflegegeld


Pflegekräfte aus der Slowakei oder Tschechien können beim Vorliegen einer Pflegestufe selbstverständlich auch über das Pflegegeld finanziert werden.

Zum Erhalt des monatlichen Pflegegelds, müssen Sie zunächst einen Antrag auf die Zuweisung einer Pflegestufe stellen.

Der Pflegebedarf wird über sogenannte Orientierungswerte zur Pflegezeitbemessung in Minuten pro Tag ermittelt und zudem in die beiden Kategorien „Grundpflege“ und „Hauswirtschaftliche Versorgung“ unterteilt. Daraus ergibt sich dann die Einstufung in die entsprechende Pflegestufe 1, 2 oder 3.

Das bei der Pflegekasse erhältliche Antragsformular ist sorgfältig auszufüllen und an die zuständige Pflegekasse zurückzusenden, die im Anschluss daran den Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) mit der Erstellung des Pflegegutachtens beauftragt, was zunächst anhand des Antragsformulars und danach durch einen persönlichen Besuch des Gutachters beim Antragsteller erfolgt.

Sollten Sie bereits im Zeitraum zwischen der Antragstellung und der Genehmigung der Pflegestufe eine Pflegekraft benötigen, sind deren Kosten zunächst von Ihnen selbst bzw. dem Pflegebedürftigen zu entrichten. Wenn der Antrag genehmigt wird, übernimmt die Pflegekasse die Kosten rückwirkend ab dem Datum der Antragstellung und bis zur Höhe der genehmigten Leistungen.

Der persönliche Besuch des Gutachters des MDK wird schriftlich angekündigt. Dabei sollten neben dem Pflegebedürftigen auch dessen Angehörigen anwesend sein, die der Gutachter ebenfalls über die Situation des Betroffenen befragt.

Im Anschluss an seinen Besuch übermittelt der Gutachter das Pflegegutachten an die zuständige Pflegekasse. Diese trifft daraufhin ihre Entscheidung, die dem Versicherten schriftlich mitgeteilt wird.

PFLEGEGELD FÜR HÄUSLICHE PFLEGE

Stufe der Pflegebedürftigkeit

Leistungen pro Monat (Stand: 2015)

Pflegestufe 0 (mit Demenz*)

EUR 123,-

Pflegestufe I

EUR 244,-

Pflegestufe I (mit Demenz*)

EUR 316,-

Pflegestufe II

EUR 458,-

Pflegestufe II (mit Demenz*)

EUR 545,-

Pflegestufe III

EUR 728,-

Pflegestufe III (mit Demenz*)

EUR 728,-

*Gilt für Personen mit dauerhaft erheblich eingeschränkter Alltagskompetenz im Sinne von § 45a SGB XI – dabei handelt es sich vor allem um an Demenz erkrankte Menschen.

Quelle: Bundesministerium für Gesundheit